Startseite / Ausstellungen / Leuchtend prangten ringsum Apfelblüten /

Die Rote Armee erreichte am 21. April Berlin.

7/99
2015-03-24 um 13-23-24.jpg ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43 ehem. Flakturm aus dem 2. Weltkrieg im Humboldthain Berlin Vorschaubilder 1994_05_08 D28 43

April 2015 – Auf der Giebelwand des Hauses Landsberger Allee 563 steht „Победа“ (Sieg), darunter
„на Берлин“ (nach Berlin). Wohl nicht übersehbar prangen weiße Ziffern auf rotem Grund: „21. April 1945“.
Das Haus an der Grenze zwischen Marzahn und Hellersdorf gilt als erstes vom Hitlerfaschismus befreites Gebäude Berlins.
In der Nacht vom 21. zum 22. April 1945 erreichte die Rote Armee die Stadtgrenze der damaligen Reichshauptstadt Berlin und überschritt sie bei Marzahn.

Autor
Gabriele Senft
Abmessungen
4759*2676
Foto bewerten